Ein Musterbeispiel für Nachhaltigkeit
Life Science im Herzen von Salzburg

Salzburg ist viel mehr als Mozart, Festspiele und Getreidegasse. Die Stadt wird immer mehr zum Kompetenzzentrum für Life Sciences. Das STADTWERK-Areal hat sich dabei als idealer Standort für Lebens- und Biowissenschaften etabliert. Ein guter Grund für den ERSTE RESPONSIBLE IMMOBILIENFONDS zu investieren.



ERSTE Immobilien Projekt Biogena Salzburg Foto: Neumayr/Leo 24.08.2016

Das Niedrigenergiehaus beherbergt die Firmenzentrale einer stark expandierenden Unternehmensgruppe, die im Bereich Life Sciences tätig ist. Foto: Franz Neumayr

Das Gelände des STADTWERKS ist wie kaum ein anderes in Salzburg mit Fortschritt verbunden. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Fläche zur Energiegewinnung der Stadt genutzt. Heute beherbergt es unter anderem das Forschungshaus der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität und das neue Hauptquartier der Biogena-Gruppe.

Forschung, Ausbildung und Wirtschaft

Das stark expandierende Gesundheitsunternehmen Biogena war auf der Suche nach einem neuen Firmenstandort und hat sich auf einem rund 3.000 m2 großen Teil des  STADTWERKS angesiedelt. Die Immobilie des neuen Firmensitzes wurde für das Portfolio des ERSTE RESPONSIBLE IMMOBILIENFONDS erworben.

Die Unternehmensgruppe ist im Bereich der Forschung, Entwicklung und Herstellung von biologischen Präparaten in der Nutritivmedizin tätig, konzentriert sich auf Mikronährstoffpräparate und pflanzliche Produkte, wie diätetische Lebensmittel und Functional Foods. Biogena ist  vielfach zertifiziert und arbeitet mit Labors, Forschungsgesellschaften und Therapiezentren zusammen. Über die Jahre ist es zu  einem der „Leitbetriebe Austria“ geworden.

Aktuell beschäftigt die Unternehmensgruppe 315 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und baut mit 17 akademisch ausgebildeten Expertinnen und Experten auf das größte Wissenschaftsteam in der Branche.


Know-how schafft Rendite

Die Stärke des Standorts liegt in einem gut funktionierenden Kreislauf zwischen Forschung, Ausbildung und Wirtschaft. Heute geht es darum, in Immobilien zu investieren, die Österreich einen sozialen und ökologischen Mehrwert bringen.

Nachhaltig zu investieren und ökonomisch erfolgreich zu sein, ist kein Widerspruch. Das lässt sich durch handfeste Zahlen untermauern. So entsteht aus einer Investition viel mehr als nur eine Rendite – besonders in einer stark wachsenden Branche wie Life Sciences. 

Wichtige rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle ERSTE Immobilien Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der „Prospekt und Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ (Prospekt) und die Wesentliche Anlegerinformation/KID der ERSTE Immobilien KAG werden entsprechend den Bestimmungen des Alternative Investmentfonds Manager-Gesetz (AIFMG) BGBl. I Nr. 135/2013 iVm dem ImmoInvFG BGBI. Nr. 80/2003 idjF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ bzw. auf der Homepage der ERSTE Immobilien KAG www.ersteimmobilien.at veröffentlicht.

Der Prospekt sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage www.ersteimmobilien.at abrufbar und stehen dem interessierten Anleger kostenlos am Sitz der ERSTE Immobilien KAG (Verwaltungsgesellschaft, AIFM) sowie am Sitz der Erste Group Bank AG (Depotbank bzw. Verwahrstelle) zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen dieser erhältlich ist, sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente sind auf der Homepage www.ersteimmobilien.at ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere Anleger und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich Ertrag, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu. Bitte beachten Sie, dass eine Veranlagung in Wertpapiere neben den geschilderten Chancen auch Risiken birgt. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

ERSTE Immobilien Kapitalanlagegesellschaft m.b.H., Am Belvedere 1, 1100 Wien